Gewaltverbrechen: 58-Jähriger tot aufgefunden

Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
1 von 6
Ein Haus am Schildweg in Göttingen: Hier gab es am Freitag einen Polizeieinsatz. Laut Polizei wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.
Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
2 von 6
Ein Haus am Schildweg in Göttingen: Hier gab es am Freitag einen Polizeieinsatz. Laut Polizei wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.
Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
3 von 6
Ein Haus am Schildweg in Göttingen: Hier gab es am Freitag einen Polizeieinsatz. Laut Polizei wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.
Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
4 von 6
Die Diemardener Warte: Hier wurde der 58-jährige Tote gefunden. Direkt an den Turmmauern waren noch Blutreste zu finden.
Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
5 von 6
Die Diemardener Warte: Hier wurde der 58-jährige Tote gefunden. Direkt an den Turmmauern waren noch Blutreste zu finden.
Tötungsdelikt Diemardener Warte Göttingen Schildweg Haus des Verdächtigen
6 von 6
Die Diemardener Warte: Hier wurde der 58-jährige Tote gefunden. Direkt an den Turmmauern waren noch Blutreste zu finden.

Göttingen. Ein 58-Jähriger aus der Gemeinde Gleichen wurde vermutlich Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Leiche war am Freitag an der Diemardener Warte in der Nähe von Göttingen gefunden worden. Unterdessen wurde laut Polizei ein Tatverdächtiger festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Oldtimer-Ausfahrt: Hingucker auf vier Rädern
Bei der Ausfahrt der Veteranen-Fahrzeug-Freunde Göttingen sind Sportwagen, Luxuslimousinen und kleine „Schnauferl“ …
Oldtimer-Ausfahrt: Hingucker auf vier Rädern
"Festival der Vielfalt" auf dem Campus: Laute Rockmusik und Kino 
Göttingen. Ein abwechslungsreiches Programm gab es beim diesjährigen Campus Festival der Universität Göttingen. 
"Festival der Vielfalt" auf dem Campus: Laute Rockmusik und Kino