6200 neue Studierende an Uni Göttingen

6200 neue Studierende an Uni Göttingen
1 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
2 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
3 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
4 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
5 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
7 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
8 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
6200 neue Studierende an Uni Göttingen
9 von 16
6200 neue Studierende an Uni Göttingen

Göttingen. 6200 neue Studierende begrüßte die Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen, Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, in einer Festrede im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) am Platz der Göttinger Sieben. Neben Willkommensworten und Tipps zum Studienstart gab es für die zahlreichen Gäste auch einen Sektempfang und jede Menge Informationsmaterial. (mle)

Rubriklistenbild: © Leissa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Osteraktion: Buntes Licht, Schokoeier und Musikvideos
Eine besondere Osteraktion gab es bei der Universitätsmedizin Göttingen. Im Mittelpunkt standen Ostereier, Musikvideos …
Osteraktion: Buntes Licht, Schokoeier und Musikvideos
Ein Kunsthaus für alle in der Göttinger Innenstadt
Die Uni-Stadt hat ein moderndes Galeriegebäude von internationalem Format. Das neue viergeschossige Göttinger Kunsthaus …
Ein Kunsthaus für alle in der Göttinger Innenstadt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.