Mehr als 256 anonyme, unzensierte und kostenlose Internetzugänge

Kostenlose Internetzugänge in Göttingen:Freifunk rund ums Gänseliesel

Signal ans gegenüberliegende Seeufer: Ein Freifunk-Mitglied mit einem neuen, wasserdichten Router, der in den nächsten Tagen am Göttinger Kiessee aufgestellt wird. Foto: Brüßler

Göttingen. Rund 270 Wlan-Router bieten im Göttinger Freifunk-Netz anonymen, unzensierten und vor allem kostenlosen Internetzugang. Das feierten die Göttinger Freifunker am perfekt vernetzten Göttinger Kiessee.

Die magische Grenze ist überschritten: Kaum jemand würde wohl ausgerechnet die Zahl 256 feiern. Aber für die Göttinger Freifunker markiert die runde Zahl im Binär-System (100.000.000) einen Erfolg: Seit Januar 2015 hat die Initiative, bestehend aus Mitgliedern des Chaos Computer Clubs und der Funkamateure Göttingen, über 256 Router im Stadtgebiet online.

Nicht nur Bürger, sondern auch Geschäftsleute haben sie von der Idee eines anonymen, unzensierten und kostenlosen Internetzugangs über freifunk.goettingen überzeugen können. Dass das Netz innerhalb eines halben Jahres aber so schnell gewachsen ist, war trotzdem eine Überraschung für die Initiative, die im bundesweiten Vergleich mit anderen freifunk-communities weit vorn liegt. Ziel der Initiative ist es, die ganze Innenstadt, „vom Gänseliesel bis zum Weender Tor“ mit dem freifunk-Netz abzudecken, erklärt Freifunker Frank. Es genügt, sich einmal mit einem beliebigen Mobilgerät unter freifunk.goettingen (ohne Passwort) einzuloggen.

„Jeden Tag kommen zwischen zwei und fünf neue Knoten hinzu“, sagt Frank. Die Router vom freifunk-Netz verbinden sich dabei untereinander und stellen freie, dezentrale Computernetzwerke auf. „Letztens waren 53 Leute beim selben Router online. Dann kann es auch mal ein bisschen langsamer werden“, erzählt Frank. Wenn es aber nur um einfache Messenger-Dienste ginge und nicht grade Videos geschaut würden, sei das kein Problem.

„Wir haben vom Freifunk gelesen, kontrolliert, ob das legal ist und dann im Verein darüber abgestimmt und es eingerichtet“, sagt Gerd Bode von Waspo08 Göttingen. Er erzählt, dass das Signal des Routers bis an das Ufer gegenüber und auf den Spielplatz reicht: „Das sieht man besonders im Sommer, wenn sich die Leute genau an dieser Stelle auf Decken tummeln.“

Der Wunsch nach einem freiem Netz in Göttingen ist schon länger vorhanden. Viele Göttinger Gastronomen, Cafés und auch Bäckereien sind dabei und auch ein Flüchtlingsheim konnte schon mit dem freifunk-Netz ausgestattet werden. „Viele haben noch Angst wegen der Störerhaftung“, sagt Frank, „es ist aber so, dass alle Verbindungen ins Internet zu den Servern der Freifunk-Initiative geleitet werden, sodass die IP-Adresse des Router-Inhabers nie zu sehen ist. Das heißt konkret, dass man nicht haftbar zu machen ist, sondern wir dieses Risiko übernehmen.“

Router kosten in der Anschaffung zwischen 20 und 80 Euro. Sobald eine Firmware aufgespielt ist, kann jeder ohne Anmeldung, kostenfrei und anonym surfen. Wer Hilfe braucht, kann sich über cccgoe.de an den Chaos Computer Club wenden oder in die Sprechstunde im Weltladen kommen.

Von Lisa Brüßler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.