Freikarten für Ralf Schmitz: die Gewinner des Glückstelefons

Verschmitzer Geselle: Ralf Schmitz, das Energiebündel unter Deutschlands Comedians, ist am Donnerstag in Göttingen. Foto: nh

Göttingen. Der Comedian mit der schnellen Zunge, Ralf Schmitz, kommt am Donnerstag, 27. November, nach Göttingen. Drei HNA-Leser haben am Glückstelefon Eintrittskarten für den Auftritt gewonnen.

Über je zwei Tickets können sich freuen:

• Franziska Dewes, Hann. Münden,

• Edith Hochkirch, Northeim,

• Katja Schluckebier, Bad Sooden-Allendorf.

Die Karten können ab 19 Uhr an der Abendkasse in der Stadthalle (Beginn: 20 Uhr) gegen Vorlage eines Ausweises abgeholt werden. Viel Spaß!

Der dürfte nämlich garantiert sein, wenn Schmitz, der zuletzt im Mai 2013 in Göttingen gastierte, sein neues Programm vorstellen wird. Es trägt den viel versprechenden Titel „Aus dem Häuschen“ trägt. Ralf Schmitz nimmt darin auch wieder den Wahnsinn und die lustigen Kleinigkeiten des Alltags aufs Korn.

Gleichzeitig lässt sich Ralf Schmitz aber auch wieder viel Raum für das Spontane. Bei seinen Solo-Auftritten sei das Improvisieren ganz wichtig, erst das mache ein Programm besonders, hatte er einmal im HNA-Interview gesagt.

„Aus dem Häuschen“ ist das fünfte Solo-Programm. (red)

• Karten gibt es auch noch im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im HNA-Ticketservice unter Tel. 0561/203 204 zum Preis von 26,45 bis 30,85 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.