Gemeinde Friedland

Eine neue Pastorin für Obernjesa: Sonja Brosig ist schon im Amt

Porträt Pastorin Sonja Brosig, Friedland-Obernjesa
+
Sonja Brosig wurde am 28. November zur Pastorin in der Region Friedland-Obernjesa ordiniert.

Seit Ende November ist Sonja Brosig die neue Pastorin in der Region Friedland-Obernjesa.

Friedland – Die Regionalbischöfin der evangelischen Landeskirche, Dr. Adelheid Ruck-Schröder, hat Ende November in der Gutskapelle in Niedergandern Sonja Brosig zur Pastorin in der Region Friedland-Obernjesa ordiniert.

Sonja Brosig, die ihr Vikariat in Groß Schneen absolviert hat, habe ganz bewusst in der Umgebung bleiben wollen, um in einem Teampfarramt mitarbeiten zu können. „Das war mir wichtig, denn in dieser Form der regionalen und persönlichen Zusammenarbeit liegt für mich auch die Zukunft der Kirche.“

20 Kirchen, drei Pastorinnen und ein Pastor, 15 Kirchenvorstände – genau deswegen bewarb sich die 32-Jährige auf diese Stelle. „Die Arbeit und das Kirchendenken ist natürlich anders, aber wir strukturieren das gut.“

Jede Gemeinde bekomme, was sie brauche und gut laufende Traditionen würden möglichst aufrechterhalten. Und daneben gehöre dazu auch ein guter Kontakt mit den Kirchenvorständen und den Menschen vor Ort in den Dörfern.

Sonja Brosig wurde in der Nähe von Hamburg geboren und machte nach ihrem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) auf der Demenzstation einer diakonischen Einrichtung. „In meiner Heimatgemeinde war ich in der Evangelischen Jugend aktiv und im FSJ merkte ich, dass ich auch gerne mit Seniorinnen und Senioren zusammenarbeite.“

In Göttingen studierte sie Evangelische Theologie und entschied sich nach einem Gemeindepraktikum in der finnischen Hauptstadt Helsinki dazu, Pastorin zu werden. „Es ist für mich ein großes Geschenk, wenn sich Menschen mir anvertrauen und ihr Leben und ihre Sorgen teilen. Ich bin dankbar für alle Gespräche.“

Neben ihrer Arbeit in der Gemeinde macht Brosig auch kurze Andachten mit Haupt- und Ehrenamtlichen für die YouTube-Seite der Region. „Ich versuche, Worte zu formen und in eine Form göttlichen Lichts zu gießen“, sagt die neue Pastorin. (Paul Bröker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.