Staffellauf an Carl-Friedrich-Gauß-Schule

Fairer Wettkampf und großartige Stimmung

Gaben ihr Bestes: Die Schüler beim Staffellauf an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule.
+
Gaben ihr Bestes: Die Schüler beim Staffellauf an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule.

Wo sonst auf den Schulfluren das Gebot „Rennen verboten“ gilt, war genau das jetzt an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen ausdrücklich erwünscht. Die Schüler der fünften und sechsten Klassen nahmen an einem Staffellauf, ausgestattet mit Startnummern durch die Deutsche Schulsportstiftung, teil.

Groß Schneen – Ziel war es, innerhalb von 25 Minuten so viele Bahnen in einer Pendelstaffel zu laufen wie möglich. Um die Corona-Regeln einzuhalten, starteten die Schüler klassenweise und bekamen ihre eigenen Laufkorridore. „Unter lautem Getöse und gegenseitiger Anfeuerung haben die Schüler alles gegeben, sodass enorme Werte zustande gekommen sind“, sagt Schulleiter Jens Haepe. Die Klassen hätten teilweise über 180 Bahnen geschafft. „Alle haben bis zum Schluss gekämpft und bei großartiger Stimmung am Ende zu dem Lied „Final Countdown“ aus den Lautsprechern noch einmal alles aus sich heraus geholt“.

Auch wenn in diesem Jahr aufgrund der Corona-Einschränkungen kein Sportfest gab, habe es mit dem Staffellauf trotzdem einen tollen und fairen Wettkampf gegeben.  (hbk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.