Kiesteich bei Friedland: Mann entblößte sich vor Schwimmerin

Friedland. Ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann mit „dunklem Teint“ soll sich am Sonntag am frühen Abend an den Oppermannschen Kiesteichen bei Friedland vor einer badenden Frau entblößt haben.

Die Göttingerin erstattete wegen der schamverletzenden Tat Anzeige bei der Polizei.

Der Vorfall ereignete sich nach Schilderungen der Betroffenen zwischen 18 und 19 Uhr im Bereich einer kleinen Bucht an der Südseite des Sees. Als sie aus dem Wasser gekommen war, fiel ihr der lediglich mit Schuhen bekleidete Unbekannte plötzlich auf, sagte die Göttingerin gegenüber der Polizei.

Ihre Kleidung, die sie an ihr Fahrrad gehängt hatte, sei außerdem verschwunden gewesen. Als sie im Gebüsch danach suchte, habe sie der Unbekannte beobachtet und an seinem Geschlechtsteil manipuliert, sagte die Frau aus. Nachdem sie ihre Sachen gefunden hatte, verließ die Göttingerin den See und informierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Suche verlief nach Polizeiangaben ergebnislos.

Der Exhibitionist ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und hat einen „dunklen Teint“. Er hat eine schmale und hagere Figur sowie kurzes, schwarzes Haar. Es war an den Seiten und am Hinterkopf rasiert. Außerdem hat der Mann einen Silberblick, und er trug einer schwarze Brille mit eckigen, augenscheinlich starken Gläsern. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter Tel. 0551/491-2115

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.