Führung über das Gelände

Präsidium des Niedersächsischen Landtages zu Gast in Friedland

+
Beim Rundgang im Museum Friedland: Landtagspräsident Bernd Busemann (rechts) und die übrigen Mitglieder des Landtagspräsidiums . 

Friedland. Bei einem Besuch im Museum Friedland hat das Präsidiums des Niedersächsischen Landtages am Donnerstag an einem geführten Rundgang teilgenommen.

Gegenstand der Gespräche mit der Museumsleitung waren unter anderem die Planungen für den zweiten Bauabschnitt, der noch einmal 13 Millionen Euro kosten wird und der bis 2019 fertig sein soll. Bei einem anschließenden Rundgang über das Gelände des Grenzdurchgangslagers Friedland wurden Landtagspräsident Bernd Busemann und sein Gefolge durch Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs und Lagerleiter Heinrich Hörnschemeyer über die aktuelle Lage informiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.