Sattelzug brannte auf Autobahn 38 bei Friedland: Feuerwehr im Einsatz

Brandbekämpfung mit Löschschaum: Die Feuerwehren aus Friedland und Groß Schneen waren am Mittwoch gegen 18 Uhr auf der Autobahn 38 im Einsatz. Foto: Waase/Feuerwehr Groß Schneen/nh

Friedland. Nach dem Brand eines Sattelzuges musste am Mittwoch die Feuerwehr gegen 18 Uhr auf die Autobahn 38 ausrücken.

Ursache war offenbar ein technischer Defekt an der Zugmaschine, berichtet die Polizei. Der Lastwagen, der in Richtung Halle unterwegs war, hatte auf dem Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Friedland und dem Heidkopftunnel Feuer gefangen.

Die Feuerwehren aus Friedland und Groß Schneen waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Mit einem Feuerlöscher war es dem 50-jährigen Fahrer gelungen, den Brand am Fahrzeug unter Kontrolle zu halten, bis die Feuerwehr eintraf. Die Aktiven löschten das Feuer und konnten ein Übergreifen der Flammen auf den mit Papier beladenen Auflieger verhindern, berichtet die Polizei. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Autobahn war bis 18.30 Uhr in Richtung Halle gesperrt. Bis 23 Uhr konnte der Verkehr die Unglücksstelle einspurig passieren. Der Verkehr in Richtung Halle staute sich zeitweise auf einer Länge von etwa Kilometern. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.