Autofahrer wurde schwer verletzt 

Schwerer Unfall bei Friedland: Auto fährt frontal in Lastwagen

+
Der Fahrer des Pkw wurde bei einem Unfall bei Friedland eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Reckershausen. Bei einem schweren Unfall am Montag um 21.35 Uhr auf der Landesstraße zwischen Reckershausen (Gemeinde Friedland) und Groß Schneen wurde ein Autofahrer schwer verletzt.

Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Friedland und Groß Schneen (Landkreis Göttingen).

Ein in Polen zugelassenes Auto war aus Richtung Reckershausen kommend in einem Waldstück in den Gegenverkehr geraten und mit dem Lastwagen frontal zusammengestoßen. Die Polizei geht davon aus, dass das Auto mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und auf regennasser Fahrbahn deshalb in der Rechtskurve nach links von seiner Fahrspur abkam.

Außerdem saß der Autofahrer vermutlich alkoholisiert am Steuer. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der 49 Jahre alte Fahrer wurde dabei in dem Wrack eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Göttinger Krankenhaus gebracht. Vor Ort war auch ein Notarzt im Einsatz.

Der 36 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Heiligenstadt (Landkreis Eichsfeld) erlitt nach Polizeiangaben leichte Verletzungen.

Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 7000 Euro.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 566 von der Abzweigung zur B 27 bis zum Ortsausgang Reckershausen bis gegen 23 Uhr gesperrt werden.

Es schloss sich bis etwa ein Uhr am Dienstagmorgen eine einspurige Verkehrsführung an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.