Einbruch im Steinbruch: Polizei ertappt Täter auf frischer Tat

Tatort: Der Kalksteinbruch Emmenhausen. Die Polizei ertappte mutmaßliche Kabeldiebe auf frischer Tat.
+
Tatort: Der Kalksteinbruch Emmenhausen. Die Polizei ertappte mutmaßliche Kabeldiebe auf frischer Tat.

Emmenhausen. Erfolg für die Polizei Göttingen. Noch während sich zwei mutmaßliche Täter im Steinbruch Emmenhausen aufhielten, konnten die Beamten sie auf dem Gelände festnehmen.

Ein Zeuge hatte am Sonntag gegen 16.30 Uhr gesehen, wie die beiden Männer in das Gelände des Steinbruches eindrangen. Sofort alarmierte er die Polizei, die mit mehreren Fahrzeugen anrückte und das weiträumige Areal umstellte. Nach kurzer Flucht im unteren Bereich des großen Steinbruches wurden beide Männer gestellt und festgenommen.

Sie hatten bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt. Auch in einem Pkw fand die Polizei augenscheinliches Diebesgut. Der Pkw wurde sichergestellt. Die mutmaßlichen Täter mussten mit zur Wache.

Am frühen Sonntagmorgen hatten unbekannte Täter in dem Kalksteinbruch mindestens 100 Kilogramm Stromkabel entwendet. Auch am Abend des 21. April war der Steinbruch heimgesucht worden. Bei der Suche nach zwei flüchtigen mutmaßlichen Dieseldieben wurde auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera aus Hannover eingesetzt. Die Täter konnten damals aber nicht geschnappt werden. (ysr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.