Frühchenfest in der Uni-Medizin: Elternverein wird zehn Jahre alt

Göttingen. Das drittes Frühchenfest an der Universitätsmedizin Göttingen findet am Samstag, 11. Oktober, von 14 bis 18 Uhr in der Osthalle der Universitätsmedizin statt. Gleichzeitig feiert der Elternverein „Kleine Löwen“ sein zehnjähriges Bestehen.

Mehr als 350 Kinder, die bei der Geburt weniger als 1500 Gramm wogen, wurden an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) in den vergangenen fünf Jahren betreut. Diese Kinder brauchen eine besonders intensive Fürsorge. Zum dritten Mal veranstaltet die Frühgeborenenstation der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin von Direktor Prof. Dr. Thomas Paul der Universitätsmedizin Göttingen zusammen mit den „Kleinen Löwen – Initiative für Eltern von Frühgeborenen in und um Göttingen“ ein Frühchenfest. Dazu sind alle frühgeborenen Kinder zusammen mit ihren Familien und Freunden sowie alle Interessierten eingeladen.

Das Frühchenfest bietet ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Er-wachsenen. Eine Hüpfburg lädt zum Toben ein, der Klinikclown zeigt Zaubertricks und die Kinder können sich unter anderem von Anne Geisler von Wichtelevents schminken lassen. Die Göttinger Geschichtenerzählerin Gabriele Schunke liest ihre Geschichten vor und ein „Frühchenflohmarkt“ lädt zum Stöbern ein.

Ein Krankenwagen mit transportablem „Brutkasten“ und ein Feuerwehrauto können besichtigt werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Kaffee, Kuchen, Würstchen und kalte Getränke gibt es zu kaufen. Der Erlös ist für die Arbeit des Elternvereins „Kleine Löwen“ bestimmt. Um 15 Uhr singt Alice Fiur, Schirmherrin von „Kleine Löwen“, Sängerin und Frühchenmutter, gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor der Stadtkantorei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Johannis Göttingen. (bsc)

Kontakt: Elterverein Kleine Löwen, – Initiative für Eltern von Frühgeborenen in Göttingen, Carina Krause, Tel. 0551/ 29 17 90 02, E-Mail: info@kleineloewen.de

www.kleineloewen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.