Stadtverbandsvorsitzende

Für die CDU soll Carina Hermann aus Göttingen in den Landtag

Carina Hermann: Stadträtin, CDU-Stadverbandsvorsitzende und mögliche Landtagskandidatin.
+
Carina Hermann: Stadträtin, CDU-Stadverbandsvorsitzende und mögliche Landtagskandidatin.

Der CDU-Vorstand des Stadtverbandes hat die 37-jährige Carina Hermann in der Dezembersitzung einstimmig als Kandidatin im Wahlkreis 17 für die Landtagswahl 2022 vorgeschlagen.

Göttingen – Hermann ist seit August 2020 Vorsitzende des Stadtverbandes. Über den Vorschlag wird in einer Nominierungsveranstaltung im kommenden Jahr abgestimmt und entschieden.

Carina Hermann ist gebürtig aus Kassel, studierte in Göttingen Rechtswissenschaften, machte 2013 ihr zweites juristisches Staatsexamen und arbeitete danach als Richterin am Amts- und Landgericht Göttingen. Seit 2018 arbeitet sie im Justizministerium in Hannover, auch als Leiterin des Referats Haushalt, Besoldung, Statistik und Controlling. Seit Oktober 2021 leitet sie das Büro des CDU-Fraktionschefs im Landtag, Dirk Toepffer. Sie sitzt seit 2016 für die CDU im Rat der Stadt.

Über Hermanns Kandidatur für den Landtag freut sich der Bundestagsabgeordnete und Kreistagsvorsitzende Fritz Güntzler sehr und lobt die Parteikollegin: „Mit Ihr würde der Landtag eine entschlossene und couragierte Frau gewinnen, die bereit ist, selbst Kontroversen sachgerecht aufzuarbeiten, um die besten Lösungen auf den Weg zu bringen. Diese Eigenschaft und Ihre Tatkraft zeichnen sie aus.“

Auch der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Olaf Feuerstein, begrüßt den Vorschlag ausdrücklich. Carina Hermann habe sich in der Ratsfraktion mit „ihrer Expertise und ihrem Sachverstand eingesetzt“. Sie habe dabei die Belange der Göttingerinnen und Göttinger berücksichtigt und mit wertvollen Ideen die Arbeit bereichert. Als Vorsitzende des Finanzausschusses leite sie diesen umsichtig und erfolgreich. „Die Resultate sind deutlich auch ihrer Person zuzusprechen.“ Feuerstein verspricht ihr für die Kandidatur „die volle Unterstützung der Ratsfraktion – damit Göttingen durch ihr Engagement in Hannover gewinnt“, so Olaf Feuerstein.

Unterstützung und viel Lob erhält die 37-Jährige auch aus Hannover, vom CDU-Landesvorsitzenden Dr. Bernd Althusmann, der sogar sagt: „Carina Hermann ist ein Gewinn für die CDU in Niedersachsen!“ Der Wirtschaftsminister sieht in ihr eine „hoch qualifizierte Kandidatin“, die über Fachwissen als Juristin und Erfahrung in der politischen Arbeit von Rat bis Landesministerium verfügt.“ Genau solche „starke, ambitionierte und junge Frauen mit dem Mut, Veränderung zu wagen, braucht die Union jetzt. Top!“, jubelt Althusmann.

Kein Wunder, dass die so gelobte glücklich darüber ist: „Ich bin begeistert über diesen breiten Zuspruch und über den einstimmigen Vorschlag. Mein Ziel ist eine klare und lösungsorientierte Politik für unsere Stadt!“ (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.