Gemeinde Bovenden: Plesse-Scheck statt Weinpräsent

Spezieller Scheck: Den kann ab sofort Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes (links) überreichen. Darüber freuen sich (von rechts) Harm Adam, Stefan Speit und Iris Burchhardt vom Vorstand der Werbegemeinschaft. Foto: nh

Bovenden. Bislang überreichte die Gemeinde Bovenden an Ehe- und Altersjubilare in der Regel Weinpräsente. Künftig können es alternativ auch Schecks der Werbegemeinschaft „Wir im Plesseland“ (WIP) sein.

Bürgermeister Thomas Brandes möchte damit die in der Werbegemeinschaft vertretenen Bovender Betriebe noch mehr unterstützen. Der spezielle Scheck kann bei insgesamt 37 Mitgliedsfirmen eingelöst werden, berichten die WIP-Vorstandsmitglieder Harm Adam, Stefan Speit und Iris Burchhardt.

Die WIP-Schecks kann man bei den Geschäftsstellen der Sparkasse sowie der Volksbank in Bovenden bekommen. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.