1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Schwerer Unfall auf A7 bei Göttingen: Auto landet auf dem Dach - Autobahn gesperrt

Erstellt:

Von: Sebastian Richter, Stefan Rampfel

Kommentare

Schwerer Unfall auf der A7 bei Göttingen: Mindestens zwei Personen werden laut Polizei verletzt.
Schwerer Unfall auf der A7 bei Göttingen: Mindestens zwei Personen werden laut Polizei verletzt. © Stefan Rampfel

Auf der A7 bei Göttingen krachen zwei Autos ineinander. Mindestens zwei Personen werden verletzt, die Autobahn ist gesperrt.

Göttingen – Am Freitag (11.02.2022) ist es auf der A7 bei Göttingen zu einem schweren Unfall gekommen. Nach ersten Informationen der Polizei wurden dabei zwei Personen verletzt. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Kassel ab der Ausfahrt Göttingen Nord gesperrt, so die Polizei.

Nach Auskunft der Polizei hat eine Frau aus dem Bereich Hann. Münden beim Auffahren auf die Autobahn nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet, sondern ist mit ihrem unvermittelt vom Beschleunigungsstreifen auf den Hauptfahrstreifen gewechselt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Skoda aus dem Wartburgkreis. Dieser wurde derart touchiert, dass er auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer konnte sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreien.

Schwerer Unfall auf A7 bei Göttingen:

Die unfallverursachende Fahrerin jedoch wurde im Pkw eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Auf der Autobahn landete auch der Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44, der einen Notarzt an die Unfallstelle brachte. Neben mehreren Rettungswagen war der Rüstzug der Berufsfeuerwehr vor Ort. Auch die Freiwillige Feuerwehr Elliehausen wurde alarmiert. Die Autobahn war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Süd voll gesperrt. Der Rückstau reichte bis Höhe Bovenden, also rund fünf Kilometer. Auch auf der Umleitungsstrecke über die Göttinger Westumgehung staute sich der Verkehr erheblich. (Stefan Rampfel/Sebastian Richter) 

Erst vor wenigen Wochen kam es auf der A7 bei Göttingen zu mehreren Unfällen*. *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion