Evangelisches Krankenhaus Weende ausgezeichnet

Gesundheitspreis für Göttinger Klinik

Göttingen / Hannover. Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende hat den Niedersächsischen Gesundheitspreis 2014 erhalten.

Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) vergab die Auszeichnung am Mittwoch in Hannover außerdem an das das Diakonische Werk in Osnabrück und ein Projekt des Braunschweiger Informatik- und Technologiezentrums für die Mobilität von Senioren. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von jeweils 5000 Euro. Eine Jury hatte die Sieger aus 63 Bewerbern ausgewählt.

Das Evangelische Krankenhaus gewann in der Kategorie „Mehr Sicherheit für Patientinnen und Patienten“. Das Haus habe das Thema Sicherheit in einem beispielhaften Projekt für Patienten und Mitarbeiter „im gesamten Klinikalltag spürbar gemacht“, hieß es zur Begründung. Die Initiative habe „Vorbildcharakter für andere Krankenhäuser“. (epd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.