Dach von Einfamilienhaus in Reinhausen brannte: Ursache ist unklar

+

Reinhausen. Am Silvestertag brannte gegen 13.45 Uhr das Dach eines Einfamilienhauses in Reinhausen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Durch einen aufmerksamen Zeugen war der Brand entdeckt worden. Er hatte mit anderen einen Löschversuch mit einem Gartenschlauch unternommen.  Außerdem wurden unverzüglich die Rettungskräfte alarmiert. Bewohner befanden sich nicht in dem Haus. Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits Flammen aus der Dachverkleidung heraus.

Die alarmierten Feuerwehrkräfte aus Reinhausen, Klein Lengden, Ballenhausen, Niedernjesa, Diemarden, Bremke und Gelliehausen konnten den Brand schnell bekämpfen und unter Kontrolle bringen. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Es waren laut Mitteilung insgesamt 85 Feuerwehrleute sowie drei Streifenwagen der Polizei aus Göttingen und Friedland im Einsatz. Konkrete Hinweise auf die Brandursache liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.