Vermutlich Vandalismus in Gleichen

Schützenhaus in Flammen: Munition im Gebäude gelagert

Ein schweres und gefährliches Stück Arbeit war die Löschung des Brandes im Schützenhaus Rittmarshausen für die etwa 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren.
+
Ein schweres und gefährliches Stück Arbeit war die Löschung des Brandes im Schützenhaus Rittmarshausen für die etwa 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren.

In der Nähe von Göttingen kam es zu einem Brand. In dem Gebäude wurde auch Munition gelagert. Vandalismus ist als Brandursache nicht auszuschließen. 

  • Verletzte gab es nicht beim Brand in Gleichen bei Göttingen
  • Die Brandursache beim Brand in Gleichen ist noch nicht geklärt
  • Die Feuerwehr geht von einem Totalschaden beim Brand in Gleichen aus

Gleichen – Bei einem Brand in Gleichen ist das Schützenhaus im Ortsteil Rittmarshausen zerstört worden. Mit den Löscharbeiten am Montagabend waren insgesamt elf Feuerwehren und etwa 90 Einsatzkräfte beschäftigt. Verletzte gab es nicht, wie die Feuerwehr Gleichen am Dienstag mitteilte.

Brand in Gleichen: Brandursache ist noch nicht geklärt

Gegen 18.45 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Da sich die Türen zunächst nicht öffnen ließen und aufgeflext werden mussten gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Zudem bestand eine Gefahr für die Feuerwehrleute, da im Schützenhaus auch Munition lagerte.

Blick aus der Luft: Dicke Rauchschwaden zogen am Montagabend über Rittmarshausen in der Gemeinde Gleichen.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, nach bisherigen Erkenntnissen liegt allerdings der Verdacht auf Brandstiftung nahe. „Wir gehen von Vandalismus aus“, sagte Cord Hartung von der Feuerwehr Gleichen. Genaueres könne er aber noch nicht sagen.

Brand in Gleichen: Feuerwehr geht von Totalschaden aus

Nach Informationen unserer Zeitung gibt es aber offenbar eindeutige Anzeichen, dass sich unmittelbar vor dem Ausbruch des Feuers Menschen in dem Schützenhaus aufgehalten haben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Blick in den Innenraum: Das Schützenhaus in Rittmarshausen brannte komplett aus.

Der Innenraum des Hauses brannte total aus. Auch das Dach ist schwer beschädigt. Die massiven Grundmauern stehen jedoch noch. Die Schadenshöhe konnte die Feuerwehr noch nicht beziffern, auch weil ein Großteil des Hauses in Eigenregie gebaut wurde. „Aber wir gehen von einem Totalschaden aus“, sagte Hartung. (Andreas Arens)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.