Polizei bittet um Hinweise

Überfall mit Messer auf Supermarkt im Kreis Göttingen: Täter erbeutet Bargeld

+
Überfall auf einen Supermarkt in Reinhausen: Die Göttinger Polizei war deshalb im Einsatz.

Erneut gab es einen Überfall im Landkreis Göttingen – diesmal auf einen Supermarkt. Es traf am Samstag in den Abendstunden ein Geschäft in Reinhausen in der Gemeinde Gleichen.

Der dunkel bekleidete Unbekannte, der maskiert war, hatte am Samstag gegen 20.55 Uhr den Laden, der "Am Rischenplatz" zu finden ist, kurz vor Geschäftsschluss betreten. Die drei anwesenden Angestellten wurden mit einem Messer bedroht. Der Täter verlangte in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe von Bargeld, so die Göttinger Polizei.

Die drei Mitarbeiterinnen blieben unverletzt. Der als schlank beschriebene Unbekannte flüchtete anschließend mit dem geraubten Geld in unbekannte Richtung.

Der Schaden steht noch nicht fest. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/4912115.

Überfälle sorgten für Schlagzeilen

Mehrere Überfälle sorgten in den vergangenen Tagen und Wochen für Schlagzeilen. So wurde am vergangenen Donnerstag eine Volksbank-Filiale in Landwehrhagen überfallen. Nach dem Täter wird gesucht. 

Im Januar sorgte eine Serie mit Überfällen in Südniedersachsen und Nordhessen auf Supermärkte und Tankstellen für Aufsehen. Als tatverdächtig gilt unter anderem ein 17-Jähriger aus Hann. Münden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.