Feuerwehr im Einsatz

Schwerer Unfall: Auto fliegt 50 Meter durch die Luft

Schwerer Unfall bei Wöllmarshausen: Der Golf war offenbar durch die Luft geflogen.
+
Schwerer Unfall bei Wöllmarshausen: Der Golf war offenbar durch die Luft geflogen.

Im Landkreis Göttingen kommt es zu einem schweren Unfall. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Gleichen – Die Gemeindefeuerwehr Gleichen musste am Samstag (29.05.2021) in den späten Vormittagsstunden zu zwei Unfällen bei Wöllmershausen und Klein Lengden ausrücken. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt. In einem Fall flog offenbar ein Auto durch die Luft.

Zwei Männer kamen gegen 11 Uhr mit einem VW Golf auf der Landesstraße 569 bei Wöllmarshausen von der Fahrbahn ab. Sie waren aus Richtung Duderstadt gekommen und überfuhren zunächst ein Verkehrsschild. Danach fuhr das Auto etwa 150 Meter auf dem Grünstreifen. In einer Kurve hob der Wagen offenbar ab und flog etwa 50 Meter weit durch die Luft und überschlug sich dabei. Schließlich kam das Auto an einem Sandsteinfelsen zum Stehen. Fahrzeugteile wurden bis in die umliegenden Bäume geschleudert.

Schwerer Unfall im Landkreis Göttingen: Alle Airbags wurden ausgelöst

Hierbei wurde das Fahrzeug komplett zerstört, alle Airbags wurden ausgelöst. Die beide Insassen, ein 27-Jähriger aus Heilbronn und sein Beifahrer, wurden verletz und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Unfallursache könnte nicht angepasste Geschwindigkeit sein. Auf dem Streckenabschnitt gilt ein Tempolimit von 70 km/h. Die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall dauern an.

Bei einem zweiten Unfall in Klein Lengden war gegen 11 Uhr eine Frau von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen fuhr eine Böschung herab und stieß gegen einen Zaun. Die Frau wurde leicht verletzt. Bei den Unfällen waren die Feuerwehren aus Rittmarshausen und Bremke im Einsatz.

Bei einem anderen Unfall im Landkreis Göttingen übersieht ein 84-Jähriger einen Motorradfahrer. Beide krachen zusammen. Der Motorradfahrer wird ins Krankenhaus gebracht. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.