Waldbühne Bremke: Rumpelstilzchen zum Saisonabschluss billiger

+
Erfolgreich: Das Märchenspiel „Rumpelstilzchen“ auf der Waldbühne Bremke.

Bremke. Zum Abschluss der Saison 2015 wartet die Waldbühne Bremke mit einem ganz besonderen Angebot auf: Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren nur einen Euro Eintritt.

Normalerweise kostet der Eintritt für sie 3,50 Euro. Erwachsene zahlen fünf Euro. Die letzte Vorstellung des Rumpelstilzchens beginnt am Sonntag, 27. September, um 15 Uhr.  

Nach einer vorläufigen Bilanz der Laienspieler, kam das Stück „Rumpelstilzchen“ frei nach dem Märchen der Brüder Grimm bei den Besuchern offenbar gut an. Die Auswertung von Fragebögen habe auch ergeben, dass vermehrt Erwachsene in die Waldbühne kommen und sich dort ein Stück weit in ihre Kindheit zurück versetzt fühlen.

Bis kurz vor Saisonschluss zählte die Waldbühne etwa 5900 Zuschauer. Dazu kamen Kinder unter drei Jahren, die freien Eintritt haben, und Zuschauer mit Freikarten. In der Saison 2014, als die Waldbühne das Märchenstück „Aschenputtel“ aufgeführt hatte, waren etwa 5000 Besucher gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.