Zusammenstoß: Autos landeten im Straßengraben - Zwei Verletzte

Klein Lengden. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend bei Klein Lengden sind zwei Menschen verletzt und zwei Autos total beschädigt worden.

Eine 52-Jährige aus dem Eichsfeld war unterwegs von Göttingen-Geismar nach Duderstadt, als sie gegen 19.30 Uhr auf einer Kuppe kurz vor Klein Lengden vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit mit ihrem Auto auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geriet. Ihr Fahrzeug streifte zunächst den entgegenkommenden Wagen einer 39-Jährigen aus Gleichen, die anhalten konnte und unverletzt blieb.

Die Eichsfeldering prallte daraufhin mit ihrem Wagen frontal gegen das nachfolgenden Fahrzeug eines 29-Jährigen aus Gleichen. Beide Autos wurden in einen Graben geschleudert. Die Fahrer wurde verletzt, konnten sich aber selbst aus den Fahrzeugen befreien. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung nach Göttingen gebracht.

Das Auto des 29-Jährigen fing im Motorraum Feuer, das von der Ortsfeuerwehr Klein Lengden gelöscht wurde, die auch die Unfallstelle sicherte.

Wegen der Bergungsarbeiten war die Landstraße zwei Stunden lang voll gesperrt. Der Verkehr wurde über Diemarden umgeleitet. An zwei Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden von etwa 15.000 Euro. (p)

Zwei Verletzte bei Unfall nahe Klein Lengden

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Gleichen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.