1242 Flüchtlinge feiern in Uni-Stadt Weihnachten

Beim Einrichten einer Unterkunft: In der Sporthalle Zietenterrassen wohnen derzeit 156 Flüchtlinge. Archivfoto: Axel Retschka/THW/nh

Göttingen. 1242 Flüchtlunge feiern in Göttingen Weihnachten. Diese aktuelle Zahl hat die Stadt am Mittwoch bekannt gegeben.

Von 2013 bis 2015 hat die Uni-Stadt 1463 Geflüchtete aufgenommen, davon 195 im Jahr 2013, 371 im Jahr 2014 sowie bislang 897 im laufenden Jahr. Bis März muss die Uni-Stadt mit der Zuweisung von weiteren 1355 Flüchtlingen rechnen – wir berichteten. Außerdem wohnen 63 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Göttingen.

Im Rahmen der Amtshilfe zur Erstaufnahme und –unterbringung von Flüchtlingen für das Land wurden der Stadt Göttingen bislang 400 Flüchtlinge zugeteilt. Davon halten sich aktuell 156 in der Sporthalle Zietenterrassen auf, so die Verwaltung.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.