Göttingen: 18 Auszubildende der UMG werden übernommen

24 Azubis der Universitätsmedizin Göttingen haben ihre Lehre gemeistert

Auszubildende der UMG nach ihrem Abschluss mit (von links) Anna-Lena Wauker aus der Personalentwicklung, dem kommissarischer Vorstand für Wirtschaftsführung und Administration Jens Finke und dem Sachgebietsleiter für Personalentwicklung Benjamin Zilles.
+
Auszubildende der UMG nach ihrem Abschluss mit (von links) Anna-Lena Wauker aus der Personalentwicklung, dem kommissarischer Vorstand für Wirtschaftsführung und Administration Jens Finke und dem Sachgebietsleiter für Personalentwicklung Benjamin Zilles.

Nach drei Jahren haben sie es geschafft: 24 Auszubildende der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben ihre Ausbildung in zehn verschiedenen Berufen erfolgreich abgeschlossen.

Göttingen – Nach Angaben der UMG übernimmt sie 18 von ihnen als neue Mitarbeiter.

Die Abschlussfeier in der Osthalle der UMG ist wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr jedoch ausgefallen. Die Übergabe der Urkunden und Geschenke fand im kleinen Kreis auf der Wiese an den Bettenhäusern statt.

Die UMG bildet seit Jahren in 15 dualen Ausbildungsgängen aus. Hinzu kommen über 500 Schüler in den acht Schulen für Berufe im Gesundheitswesen der Bildungsakademie der UMG. Die Ausbildung dauert drei Jahre, in einigen Berufen dreieinhalb Jahre. (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.