Ermittlungen gegen 61-Jährigen

A 38: Auto mit Panne war nicht zugelassen

Autobahn 38: Ein Fahrzeug, das eine Panne hatte, war nicht zugelassen.
+
Autobahn 38: Ein Fahrzeug, das eine Panne hatte, war nicht zugelassen.

Bei einer Streifenfahrt am Sonntag in den Abendstunden stellten Polizisten auf der Autobahn 38 an der Anschlussstelle Heringen ein Fahrzeug fest, das eine Panne hatte. Dabei erlebten die Beamten eine Überraschung.

Göttingen – Die Polizisten halfen dem 61-jährigen Fahrer zunächst, den Wagen in einem benachbarten Gewerbegebiet abzustellen. Bei der anschließenden Überprüfung der Kennzeichen des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass diese ursprünglich für ein anderes Auto ausgegeben und bereits seit einigen Jahren entstempelt waren. Für die Fahrt zu einer Zulassungsstelle hatte der 61-Jährige seinen VW Passat nach eigenen Angaben mit den ungültigen Kennzeichen versehen.

Für seinen Wagen hatte er zudem keine gültige Versicherung abgeschlossen. Daraufhin wurden gegen den Mann mehrere Anzeigen wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs, des Verstoßes gegen die Abgabenordnung und das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Die Kennzeichentafeln wurden sichergestellt. Außerdem musste Der VW Passat vor Ort stehen bleiben. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.