Projekt der Wertgrund AG

570 neue Wohnungen für Göttingen: Leben im „Liesel Quartier“

Großprojekt mit 570 Wohnungen: Am früheren Standort der Gothaer Versicherung entsteht das Liesel Quartier in Göttingen.
+
Großprojekt mit 570 Wohnungen: Am früheren Standort der Gothaer Versicherung entsteht das Liesel Quartier in Göttingen.

Es ist ein Filetstück im Süden der Göttinger Innenstadt: das frühere Gelände der Gothaer Versicherung. Nun soll dort ein Wohnpark mit 570 Wohnungen entstehen – das „Liesel Quartier“.

Göttingen – Das Immobilien-Unternehmen Wertgrund AG aus München will auf dem etwa 37 000 Quadratmeter großen Gelände – das entspricht der Größe von fünf Fußballfeldern – etwa 180 Millionen Euro investieren. Am Ende soll ein urbaner, kleiner Stadtteil mit kurzen Wegen und zahlreichen Grünflächen entstehen, verspricht das Unternehmen.

Den Projektentwurf haben die international renommierten und bekannten Architekturbüros Max Dudler (Zürich und Berlin) sowie Architekten Venus aus Hamburg erarbeitetet. Die Grünflächen wurden vom Büro greenbox der beiden Landschaftsarchitekten Hubertus Schäfer und Markus Pieper entworfen. Der Zeitplan sieht vor, dass bis März 2022 die entsprechenden Bauanträge gestellt werden. Die Fertigstellung des Projekts ist für Anfang 2025 anvisiert.

Die beiden Wertgrund-Geschäftsführer Thomas Meyer und Christoph Buse stellten das Projekt zusammen mit den Architekten unterdessen den Mitgliedern des neuen Bauausschusses vor.

Wertgrund legt auch bei diesem Projekt Wert auf bezahlbaren Wohnraum. So werden die Immobilien nach Abschluss der Bauarbeiten zu großen Teilen in die eigenen Fonds des Unternehmens überführt und von Wertgrund dauerhaft verwaltet. 40 Prozent der Wohnungen des „Liesel Quartiers“ sollen gefördert, preisreduziert sowie preisgedämpft sein. Aber auch bei den frei finanzierten Wohnungen will sich das Unternehmen mit einem attraktiven Mietpreis insbesondere an junge Familien und breite Bevölkerungsschichten wenden.

In dem Quartier sind mehrere Spielplätze sowie eine vierzügige Kita geplant. Zudem baut der Investor „Base Camp Student“ bereits auf dem benachbarten Areal knapp 600 neue Studentenapartments.

Wertgrund realisiert aktuell noch ein weiteres Projekt in Göttingen: Auf dem Gelände des früheren Instituts für den wissenschaftlichen Film am Nonnenstieg baut das Unternehmen bereits 214 Wohnungen. „Göttingen ist ein attraktiver Investitionsstandort für uns, an dem wir langfristig vertreten sein wollen“, sagt Wertgrund-Chef Thomas Meyer.

Die Wertgrund Immobilien AG mit Sitz in München ist ein inhabergeführtes Immobilieninvestment- und Managementunternehmen und seit mehr als 25 Jahren insbesondere auf deutsche Wohnimmobilien spezialisiert. Weitere Infos gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.