Mitarbeiter aus ganz Deutschland trafen sich

7000 Menschen feiern Familienfest auf Sartorius-Gelände in Göttingen

+
Ein Fest für die Familie: Für Kinder gab es auf dem Sartorius-Gelände eine Menge zu entdecken.

Göttingen. Am Samstag hat das Unternehmen Sartorius seine Mitarbeiter mit ihren Angehörigen und Freunden zum Familientag auf den Sartorius Campus ins Göttinger Industriegebiet eingeladen.

Bis zu 7000 Menschen sollen der Einladung gefolgt sein, sagt Pressesprecher Timo Lindemann. Der letzte Familientag wurde vor zwei Jahren gefeiert.

Besucher von allen deutschen Standorten des weltweiten Konzerns kamen zu der Veranstaltung, die unter dem Motto „Stop, Play, Familyday“ stand. Viele Mitarbeiter zeigten ihren Familien den eigenen Arbeitsplatz sowie die Produktion, die Labore und das Technikum. Mitmachaktionen luden dazu ein, Sartorius-Produkte auszuprobieren und besser zu verstehen. Auch das kulinarische Angebot war riesig.

Sartorius-Familientag aus der Luft.

Als Laboranten zogen Besucher mit Hilfe von Pipette und Filtern Farbstoffe aus Orangenlimonade. Die jungen Gäste erkundeten auf einer Fahrt mit der Campusbahn das rund 170.000 Quadratmeter große Areal, rätselten bei der Physikshow der Kinder-Uni Göttingen mit oder warfen ein paar Körbe mit dem Basketball-Nachwuchs der BG Göttingen. Zudem gab es Führungen durch verschiedene Neubauten.

Auch Monika Heimbrodt aus der Rechtsabteilung von Sartorius war unter den Gästen. „Ich finde die Idee super. Es ist Wahnsinn, was hier aufgefahren wurde“, sagt sie. Sie war zusammen mit ihrer Schwägerin und ihren drei Kindern gekommen. „Ich finde es schön, dass man sich Bereiche im Unternehmen anschauen kann, in die man sonst nicht kommt.“

Auch Tim Bertram aus der Abteilung Wäge- und Waagetechnik findet die Idee des Familientages gut. „So kann ich meiner Familie zeigen, wo ich arbeite und was ich hier mache.“ Bertram ist derzeit über eine Zeitarbeitsfirma bei Sartorius beschäftigt, hofft aber, dass er vom Konzern übernommen wird.

Den Abschluss bildeten Live-Musik und eine Party am Abend bis in die Nacht. Eine Licht-Installation war am Himmel über ganz Göttingen zu sehen. Gleichzeitig wurde ein Familientag auch am Sartorius-Standort in Aubagne bei Marseille gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.