Von klassisch bis zeitgenössisch

Die 8. Göttinger Tanz-Kultur-Woche startet am Samstag

+
Machen den Auftakt zur 8. Tanz-Kultur-Woche: „Art la Danse“, hier bei der Nacht der Kultur im Juni.

Göttingen. Es ist wieder soweit: in Göttingen beginnt am Samstag, 22. September, die achte Tanz-Kultur-Woche. Bis einschließlich Sonntag, 30. September, treten täglich unterschiedliche Ensembles auf Göttinger Bühnen auf.

Das Programm reicht dabei von klassischen bis hin zu zeitgenössischen, afrikanischen und javanischen Tänzen.

Den Auftakt macht das Ensemble „Art la Danse“ in der Alten Fechthalle am Samstag um 19 Uhr. Die Schülerinnen der Göttinger Ballettschule widmen sich in ihrer Performance dem Thema „Miedo“ (spanisch für „Angst“) unter der Leitung der Choreografin Judith Kara.

Neben der Alten Fechthalle und dem APEX, die auch die letzten Jahre als Veranstaltungsorte dienten, kamen in diesem Jahr das Junge Theater und das Deutsche Theater als Veranstaltungsorte hinzu.

Zudem wird es einen Gastauftritt im Café Aegidius in Hann. Münden geben. Die Tänzer Marina und Henning Buitkamp treten unter dem Namen „faux pas“ auf und nehmen ihre Zuschauer mit in die Welt des Tango. Mittanzen im Publikum ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Veranstaltet wird die Tanz-Kultur-Woche vom Förderverein „Kultur in der Alten Fechthalle“ unter der künstlerischen Leitung von Judith Kara.

Neben den reinen Tanzaufführungen wird es am vorletzten Abend, Samstag, 29. September, von 18 bis 21 Uhr für Interessierten mit Vorkenntnissen einen Workshop von Lucy Nightingale, Absolventin der Royal Ballet School of London, geben. Der Preis dafür beträgt 40 Euro (Ermäßigt 35). Anmeldungen sind telefonisch unter 05 51/ 425 82 möglich.

Zum Abschluss der Tanz-Kultur-Woche tritt das RGB Ensemble am Sonntag, 30. September, ab 19 Uhr mit dem Programm „1 Sekunde Augenblick/ Zwischen der Mitte“ und einer Mischung aus Tanz-Performance (Tina Essl) und Live-Malerei (Sascha Banck) in der Alten Fechthalle auf.

Die Preise für die einzelnen Veranstaltungen liegen bei 16,50 Euro (Ermäßigt 11,50 Euro) im Vorverkauf und 18 Euro (Ermäßigt 13 Euro) an der Abendkasse. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de. Das gesamte Programm und weitere Infos gibt es ebenfalls im Internet unter www.kultur-in-der-alten-fechthall.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.