Polizei bittet dringend um Hinweise

87-jähriger Mann nach Raubüberfall in Göttingen gestorben

+
Mit diesem Flyer bittet die Polizei die Göttinger Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach zwei Männern.

Göttingen. Anderthalb Wochen nach dem Raubüberfall auf einen 87-Jährigen im Göttinger Narzissenweg ist der Mann am Sonntag in einem Göttinger Krankenhaus verstorben.

Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Eine von der Staatsanwaltschaft Göttingen angeordnete rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams ergab, dass es einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Ableben des Mannes und dem Tatgeschehen gibt. Die Polizei Göttingen hat deshalb jetzt die erweiterten Ermittlungen wegen „schweren Raubes mit Todesfolge“ aufgenommen.

Von den beiden unbekannten Tätern, die den 87-Jährigen am Mittag des 5. September in dessen Wohnung angegriffen und beraubt hatten, fehlt jede Spur. Sie sollen nach den vorliegenden Informationen etwa 1,60 respektive 1,70 Meter groß und von schlanker beziehungsweise kräftiger Statur gewesen sein. Weiteres ist nicht bekannt.

Hinweise aus der Bevölkerung sind seit der Tat nicht bei der Polizei eingegangen. Auch die weiteren Ermittlungen im Umfeld wie die umfangreiche Befragung der Nachbarschaft sowie eine Flyer-Aktion brachte die Polizei nicht auf die Spur der beiden Männer.

Inzwischen hat die Polizeiinspektion (PI) Göttingen eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet. Bei der Suche sind die Beamten aber unbedingt auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Die PI Göttingen fragt: Wer hat am Mittwoch, 5. September zwischen 13 und 16 Uhr oder auch in den Tagen zuvor im Narzissenweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder kann weitere Hinweise zu den beiden flüchtigen Tatverdächtigen geben?

Die Polizei macht in diesem Zusammenhang deutlich, dass auch auf den ersten Blick unbedeutende Beobachtungen entscheidend sein können. Hinweise werden rund um die Uhr unter Tel. 0551 / 491-2115 (Polizeiwache Groner Landstraße 51) oder 491-2215 (Polizeiwache Otto-Hahn-Straße 2) entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.