Kultur im Auto genießen

Ab Pfingsten gibt es Musik, Theater und Kino auf Göttinger Parkplätzen

+
Der Göttinger Schützenplatz an der S-Arena: Auf dem Gelände beginnt am Pfingstsonntag eine Veranstaltungsreihe mit Kino und viel Musik.

Aktionen im Autokino-Format sind aktuell die Chance, überhaupt große Veranstaltungen anzubieten. In Göttingen starten am Pfingstwochenende gleich zwei Reihen dieser Art – auf dem Schützenplatz und auf dem Parkplatz am Kauf-Park an der A7.

Göttingen – Auf dem Schützenplatz und am Kauf-Park werden große Leinwände beziehungsweise Bühnen aufgebaut: So können alle Gäste das Geschehen gut verfolgen.

UKW-Frequenz

Die Musik wird in beiden Fällen über eine UKW-Frequenz direkt ins Auto übertragen. Damit es keine Probleme mit einer entladenen Autobatterie gibt, empfiehlt es sich, ein Zusatz-Radio mit Batteriebetrieb mitzubringen. Manche Handys bzw. Smartphones können ebenfalls UKW-Frequenzen empfangen. Pro Fahrzeug sind maximal jeweils vier Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten zulässig. Außerdem kann man Getränke beziehungsweise Snacks bekommen.

Erfolgreiches Format

Weil die Besucher im Auto sitzen bleiben, werden so gleichsam automatisch die Abstands- und Hygieneregeln erfüllt. Dieses Format setzte die GöSF mit dem Autokino am Sandweg bereits erfolgreich ein. Die Gäste müssen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn auf den Schützenplatz beziehungsweise auf den Parkplatz Kauf-Park fahren.

Der Kauf-Park an der Autobahn 7: Der Parkplatz wird ab dem Pfingstwochenende zur Freiluft-Aktionsfläche in Corona-Zeiten.

Schützenplatz

Hinter dem Schützenplatz-Projekt „Autokino Göttingen“ stehen die Firmen Dufte-Veranstaltung und Beratung, Klar&Deutlich-Veranstaltungstechnik, Radio Leinewelle, Movietown Eichsfeld.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Sommer ein Stück zu retten“, sagt René Mehnert, Inhaber von Dufte. Damit soll ein Stück zur Rettung der Kultur beigetragen werden.

Das mindestens sechswöchige Programm auf dem Schützenplatz beginnt am Pfingstsonntag, 31. Mai, mit einem Kinotag. Es laufen die Filme „König der Löwen“ (14.30 Uhr), Bohemian Rhapsody (17.45 Uhr) und „The Rocky Horror Picture Show“ (21.15 Uhr). Am Pfingstmontag, 1. Juni, werden die Filme „Jumanji: The next Level“ (14.15 Uhr) und Joker (20.30 Uhr) gezeigt.

Ab 6. beziehungsweise 13. Juni sind Discos und Konzerte geplant. Karten können online unter autokino-goettingen.de gekauft werden.

Kauf-Park

Für das Projekt am Kauf-Park haben sich das Einkaufszentrum, das Savoy, JC Event-Technik, das Junge Theater und Media VA Filmproduktion zusammengetan. Zum Auftakt am Freitag, 29. Mai, legt ab 21 Uhr DJ Jay-P auf. Für Unterhaltung an dem Abend sorgen MC Jack Lack, Walking Acts, die LED-Dancers sowie eine Feuer & Pyro-Show.

Am Wochenende sollen Fußballspiele übertragen werden. Abends sind Musikveranstaltungen geplant. Am Pfingstmontag, 1. Juni, präsentiert ab 20 Uhr das Junge Theater sein bekanntes Stück „Wild Thing“.

Außerdem ist am Sonntag, 7. Juni, ab 19 Uhr eine Live-Aktion unter dem Titel „Gestört aber Geil“ mit vielen Göttinger Künstlern geplant. Karten für die Aktionen am 29. Mai sowie am 1. und 7. Juni sowie weitere Veranstaltungen gibt es unter park-event.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.