Nikolaus beschenkt junge Patienten

Traditionelle Adventsaktion an der Kinderklinik der Unimedizin Göttingen

+
Erste Geschenke: Der Nikolaus alias Christian Zochowsky überreicht Anna-Lena (15) und Robin (12) Präsente.

Göttingen. Strahlende Augen zauberte der Nikolaus den Patienten der Kinderklinik in der Universitätsmedizin Göttingen ins Gesicht. Wie es Tradition geworden ist, brachte er auch dieses Jahr Geschenke mit.

Hauptbrandmeister Matthias Triene und Brandmeister Christian Bode von der Klinikums-Feuerwehr unterstützten den Nikolaus – alias Christian Zochowsky vom Rotaract Club Göttingen mit der großen Feuerwehr-Leiter an der Südfassade der Kinderklinik. So konnten ihn die stationär aufgenommenen Kinder aus ihren Zimmern beobachten.

Seit mehr als 20 Jahren besucht der Nikolaus die jungen Patienten auf der Kinderstation der Universitätsmedizin. Mal hatte die Kinderklinik selbst die Organisation übernommen, mal externe Partner.

Seit 2016 wird die Traditions-Aktion von den jungen Rotariern aus Göttingen organisiert. Federführend in der Vorbereitung war die Göttingerin Julia Schröder. Die Geschenkespenden kamen von verschiedenen Göttinger Einzelhändlern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.