Set-Preis war Preis für ein Einzelgerät

Ärger im Elektronikmarkt: Kein Anspruch auf den Regal-Preis

Göttingen. Ein Kunde kann nicht darauf bestehen, dass er die Ware zu dem Preis bekommt, der an dem Produkt im Regal ausgezeichnet und genannt ist. Das stellt die Verbraucherzentrale Niedersachsen klar.

Hintergrund ist das Erlebnis eines Kunden: Der Mann hatte in einem Göttinger Elektronikmarkt darauf bestanden, dass ihm die Ware auch zum ausgezeichneten Preis verkauft wird, was ihm aber verweigert wurde.

Max Müller, der seinen richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, ist zurzeit in Hardegsen (Landkreis Northeim) zu Besuch ist, hatte sich in einem Göttinger Elektronikmarkt über ein „tolles Angebot“ gefreut. Er wollte zwei „Frühstückssets“, bestehend aus Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher, für 79,99 Euro kaufen. Leider war dem Markt bei der Auszeichnung ein Fehler unterlaufen. Nicht alle drei Geräte zusammen sollten 79,99 Euro kosten, sondern nur die Kaffeemaschine.

„Das war aus der Preisauszeichnung nicht ersichtlich“, berichtet Müller der HNA und hat den kleinen Preiszettel, der am Regal steckte, als Beweis fotografiert. Die Überraschung folgte an der Kasse. Dort wollte man ihm die drei Geräte nicht zu dem Preis geben, obwohl Müller darauf bestand.

„Das komplette Set mit Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher wurden ohne weiteren Kommentar aufgeführt. Und das führt zur Verwirrung“, sagt der verärgerte Kunde. Auf Nachfrage wurden ihm die drei Geräte schließlich für zusammen 150 Euro angeboten.

Eine Anfrage bei der Verbraucherzentrale ergab, dass der Kunde nicht darauf bestehen kann, dass er die Ware zum ausgezeichneten Preis bekommt. Einen entsprechenden Anspruch gebe es nicht. Allerdings sieht die Verbraucherzentrale in diesem Fall unter Umständen eine „Irreführung“ des Verbrauchers. Deswegen wäre möglicherweise eine Abmahnung des Händlers denkbar. Dazu könne sich der Kunde an die Verbraucherzentrale wenden. (bsc)

Kontakt: Verbraucherzentrale Göttingen, Papendiek 24 bis 26, 37073 Göttingen, Telefon 05 51/91 19 60.

www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.