Aktion im Kreishaus: Bürosport statt Schreibtischjob

+
Verwaltungsarbeit mal ganz anders: Marius Honrath (hier beim Torwandschießen) war einer von zahlreichen Landkreis-Mitarbeitern, die sich beim Aktionstag körperlich betätigten.

Göttingen. „Zeit für Gesundheit – der Kreis bewegt sich“ lautete das Motto eines Aktionstages, mit dem der Landkreis Göttingen am Dienstag ein betriebliches Gesundheitsmanagement für seine Mitarbeiter startete.

„Dies ist ein fulminanter Auftakt für ein ambitioniertes Unterfangen“, sagte Landrat Bernhard Reuter, als er im großen Sitzungssaal den Startschuss für das Gesundheitsmanagement gab. Schon zwei Stunden zuvor hatten sich das an diesem Tag für den Publikumsverkehr geschlossene Kreishaus sowie die Außenstellen der Kreisverwaltung in Göttingen, Hann. Münden und Duderstadt in eine Art kleine Gesundheitsmesse verwandelt. Es gab vielfältige Angebote für die Beschäftigten wie Pilates, Business Yoga, Gewaltprävention und Selbstverteidigung sowie als aktive Mittagspause einen Wallrundgang. Zahlreiche Kooperationspartner präsentieren sich mit Informationsständen und boten Aktionen wie Fitness-Checks oder gesunde Ernährung an.

„In diesem ganzheitlichen Konzept geht es nicht nur um den Körper, sondern auch um den Geist und die Seele“, meinte Reuter. Dabei läge das Hauptaugenmerk auf der Gesundheitsprävention. „Wir wissen, dass Sie alle gute Arbeit machen, aber dafür muss man eben auch gesund bleiben“, sagte der Verwaltungschef. Und eben weil dieses Thema in der heutigen Zeit so wichtig sei, könne er es auch vertreten, die Verwaltung einen Tag lang für den Publikumsverkehr geschlossen zu halten.

Wie genau die rund 1000 Mitarbeiter des Landkreises künftig etwas für den Erhalt und die Verbesserung ihrer Gesundheit tun können, schilderte der Sportwissenschaftler Matthias Herzog in seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag unter dem Titel „Lebe gesund – mit Spaß zu mehr Gesundheit und Erfolg“. Der besondere Dank Landrat Reuters ging am Ende an die Arbeitsgruppe, „die den Aktionstag vorbereitet und diesen zu einem vollen Erfolg gemacht hat“. (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.