Unterstützung für die Tafel

Aktion von zwei Göttinger Schulen: Ostern im Schuhkarton

+
Ostern im Schuhkarton: Mitarbeiter der Göttinger Tafel holten die Päckchen ab.

Die Aktion „Ostern im Schuhkarton“ gehört schon seit Jahren zum festen Programm der Göttinger Voigtschule. Seit 2019 ist auch die Neue IGS (Integrierte Gesamtschule) bei der Aktion dabei und will diese auch in Zukunft fortsetzen.

Schüler beider Einrichtungen packten auch in diesem Jahr zahlreiche Osterpakete für Menschen, die von der Göttinger Tafel unterstützt werden.

In den Päckchen finden die Empfänger haltbare Lebensmittel, Schulbedarf, Hygieneartikel und natürlich diverse Oster-Süßigkeiten. Nachdem zunächst unsicher war, ob die Aktion trotz der aktuellen Corona-Krise laufen kann, waren sich beide Schulleitungen und die Göttinger Tafel einig, dass gerade in diesen Zeiten ein Zeichen der Solidarität mit denen wichtig ist, die es im Alltag ohnehin schwer haben.

„Uns war es wichtig, dass auch in Krisenzeiten nicht jeder nur an sich denkt, sondern wir gerade jetzt auch andere im Blick haben“, machen Rainer Thielert von der Voigtschule und Lars Humrich von der Neuen IGS deutlich. So konnten Eltern und Schüler in der gesamtenvergangenen Woche Päckchen in den Schulen ablegen, ohne mit anderen in Kontakt zu kommen zu müssen. Etwa 50 Pakete kamen auf diesem Weg zusammen.

Reinhard Traphagen von der Göttinger Tafel freut sich: „Beide Schulen haben sofort gesagt, dass sie die Aktion auf gar keinen Fall einfach abbrechen wollen. Toll wie viel da trotz der schwierigen Zeiten und Schulschließungen doch zusammengekommen ist.“

Auch in den kommenden Jahren soll die Aktion fortgesetzt werden – dann hoffentlich unter weniger schwierigen Bedingungen. bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.