Aktion zur EM: WM-Fotoshow mit Paul Ripke im Cinemaxx

Fotograf Paul Ripke: Er präsentiert seine schönsten Fotos von der Fußball-WM in Brasilien im Kino in Göttingen. Foto: dpa

Göttingen. Fußballfans können die schönsten Momente der Weltmeisterschaft 2014 am Montag, 30. Mai, noch einmal in Göttingen erleben. Ab 20 Uhr läuft im Cinemaxx im Vorfeld der Europameisterschaft die Foto-Show „11Freunde Trainingslager feat. Paul Ripke“.

Fotograf Paul Ripke, der alle Momente der WM in Brasilien erlebt hat, wird dabei seine besten Fotos selbst präsentieren. Der Abend beginnt mit dem Anpfiff im Maracana-Stadion und endet in Berlin mit der Triumphfahrt im offenen Bus durch die Massen der Hauptstadt. Und zwischendrin: Euphorie auf dem Spielfeld, Rührung in der Kabine, Ekstase im Hotel.

Ripke hat die Gänsehaut des Sommers 2014 eingefroren. Er fieberte und feierte mit Jogis Mannschaft. Er war direkt am und auf dem Rasen des Maracana, als die Nationalmannschaft zum vierten Mal Weltmeister wurde. Die Bilder, die er dabei schoss, sind zum Zeitdokument geworden.

Der Fotokünstler war ganz nah dran – auf dem Spielfeld, in der Kabine, auf der Siegerfeier im Hotel in Rio und im Siegerflieger nach Berlin. Entstanden ist eine Fotostrecke, die im Göttinger Cinemaxx auf die große Leinwand kommt. Mit dabei ist auch ein Liveticker-Team.

Karten für die 120-Minuten-Fotoshow gibt es im Internet und an der Cinemaxx-Kasse. Der Eintritt kostet 15 Euro (Parkett) beziehungsweise 16,50 Euro in der Loge. 

www.cinemaxx.de/trainingslager

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.