Focus Klinik-Ranking

Akut-Geriatrie des Evangelischen Krankenhauses Weende in der Spitzengruppe

+
Begehrtes Siegel: Prof. Dr. Roland Nau, Chefarzt des Geriatrischen Zentrums am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende, freut sich über die Auszeichnung.

Göttingen. Die Akutgeriatrie des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende taucht erstmals in der aktuellen Focus-Liste der besten Kliniken Deutschlands auf.

Die Klinik unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Roland Nau zählt damit zu den Top-Kliniken Deutschlands – und ist sogar in der 15 Einrichtungen umfassenden Spitzengruppe gelistet.

Jedes Jahr entsteht die Klinikliste beim Magazin Focus neu. In die Bewertung gingen unter anderem Behandlungsergebnisse, Patientenzufriedenheit sowie Hygiene- und Pflegestandards ein. Bei der Recherche wurde insbesondere die aktivierende Pflege auf den Stationen gründlich überprüft. Ein Kriterium für die Bewertung der Kliniken im Bereich Akutgeriatrie waren umfassende Schulungen der Patienten in alltäglichen Aktivitäten wie Treppensteigen oder Baden. Maßgeblich waren auch das Angebot an barrierefreien Zimmern und Behandlungsräumen sowie kurze Wege zwischen den verschiedenen Fachabteilungen innerhalb des Hauses.

„Ich bedanke mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des geriatrischen Teams. Trotz der nicht einfachen Bedingungen der Geriatrie im System der derzeitigen Krankenhausfinanzierung bemühen wir uns, für jeden Patienten ein bestmögliches Behandlungsergebnis und ein Höchstmaß an Teilhabe am Leben zu erreichen“, sagt Prof. Dr. Roland Nau, der Chefarzt des Geriatrischen Zentrums am EKW.

„Unsere Aufnahme in die Focus-Liste der besten geriatrischen Kliniken Deutschlands ist Ansporn, unsere Arbeit zum Wohle der älteren Menschen aus der Region fortzusetzen und zu verbessern.“

Über die Auszeichnung freut sich auch Prof. Dr. Michael Karaus, Medizinischer Geschäftsführer des EKW: „Die Geriatrie in Weende ist das einzige Zentrum für Altersmedizin in Südniedersachen, das diese umfassende Betreuung anbietet, und wird von Patienten wie Einweisern in hohem Maße anerkannt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.