Neue Aufgabe

Alt-Oberbürgermeister Köhler: Vom Göttinger Ratssaal in den Groner Ortsrat

Der neue Ortsrat Grone: Als Ortsbürgermeisterin wurde erneut Birgit Sterr (vorn, 4.v.l.) bestätigt. Marcel Pache (links) und Maria Gerl-Plein (vorn, 3.v.l.) fungieren als Stellvertreter.
+
Der neue Ortsrat Grone: Als Ortsbürgermeisterin wurde erneut Birgit Sterr (vorn, 4.v.l.) bestätigt. Marcel Pache (links) und Maria Gerl-Plein (vorn, 3.v.l.) fungieren als Stellvertreter. Alt-Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (vorn, 2.v.r.) gehört ebenfalls dem Gremium an.

Alt-Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) hat eine neue Aufgabe übernommen: Er ist Mitglied des Ortsrates Grone – mit zahlreichen Funktionen.

Göttingen – Bislang saß Köhler bei Sitzungen in der Regel ganz vor. Am Donnerstag nahm er erstmals als ganz normales Mitglied der SPD-Ortsratsfraktion an der Sitzung teil. Köhler stand auf dem letzten Platz der Wahlliste – und erhielt trotzdem 218 Stimmen der Einwohner des Stadtteils. Das reichte für den direkten Einzug.

Bei der Verpflichtung betonte Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr (SPD), die 1588 Stimmen erhalten hatte und einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde, dass die Mitglieder des Gremiums jederzeit damit rechnen müssten, zum Beispiel beim Schlachter oder auf dem Friedhof angesprochen zu werden. Um auf die Probleme der Groner einzugehen, bietet das Gremium regelmäßig Bürgersprechstunden an. Sterr kündigte an, dass die Astrid-Lindgren-Schule einen kleinen Wald bekommen soll. Dafür wurden bereits 150 Bäume angeschafft. Sie sollen von den Mädchen und Jungen sowie den Ortsratsmitgliedern demnächst gepflanzt werden. Zu Stellvertretern von Birgit Sterr wählte der Ortsrat Marcel Pache (CDU) und Maria Gerl-Plein (SPD).

Ab sofort Mitglied im Ortsrat Grone: Göttingens Alt-Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (vorn) hat eine neue Aufgabe übernommen.

Zu den künftigen offiziellen Aufgaben von Ortsratsmitglied Köhler gehört unter anderem die Mitgliedschaft mit „Kirmesprämierungsausschuss“. Ér hat die Aufgabe, bei der traditionsreichen Groner Kirmes die Gruppen zu bewerten und auszuzeichnen. Köhler ist daran bereits seit Jahren beteiligt. Außerdem ist Köhler einer der offiziellen Vertreter des Ortsrates beim Verein „Wir für Grone“, dessen Vorsitzender er auch ist. Dieser Zusammenschluss organisiert Aktionen und Veranstaltungen für den Ortsteil. Am Ende der etwa 40-minütigen Ortsratssitzung betonte Köhler mit Blick auf die Ratssitzung am Tag danach: „Da habe ich frei.“  (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.