Neue Container

Altglas: Entsorgung in Göttingen soll deutlich leiser werden

Neue Altglascontainer für das gesamte Göttinger Stadtgebiet werden aktuell aufgestellt.
+
Neue Altglascontainer für das gesamte Göttinger Stadtgebiet werden aktuell aufgestellt.

Weniger Lärm beim Entsorgen von Altglas. Dafür sollen in Zukunft neue Container sorgen, die ab sofort nach und nach im gesamten Göttinger Stadtgebiet durch die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) aufgestellt werden.

Göttingen - Die alten Iglu-Depotcontainer für Altglas werden ausgetauscht und durch neue, dem Stand der Technik entsprechende eckige Metallcontai-ner ersetzt, informieren die GEB in einer Mitteilung. Die neuen Container werden demnach in gut zwei Wochen stadtweit verfügbar sein und „zeichnen sich durch optimierte Lärmdämmung aus“, heißt es weiter in der Mitteilung. Sie entsprächen der höchstmöglichen Kategorie der Lärmdämmeigenschaft.

Die Göttinger Entsorgungbetriebe hoffen, dass durch das neue, saubere Erscheinungsbild der Altglas-Container eine noch größere Akzeptanz zur richtigen Befüllung und Sauberhaltung der Standplätze erreicht wird.

Für jede Farbe – weiß, grün und braun – gibt es zukünftig einen Behälter - die bisherigen Doppelkammerbehälter gehören damit der Vergangenheit an. Dies bedeute auch, dass auf den Standplätzen mehr Stellfläche benötigt wird, für wenigstens drei Container.

„Schließlich sollen die Benutzer an Ort und Stelle weiterhin die Möglichkeit erhalten, Glasflaschen und Konservengläser nach den jeweiligen Farben getrennt entsorgen zu können“, informiert Maja Heindorf, Sprecherin der GEB.

Um ausreichend Stellfläche für die notwendigen drei Behälter zu schaffen, müssen deshalb an vielen Standplätzen Alttextilcontainer der GEB etwas verstellt werden.

Aktuell ist die Firma Remondis Recycling aus Hannover mit der Glaserfassung im Stadtgebiet beauftragt und wird damit auch den Austausch der Altglascontainer vornehmen. Wie oft die jeweiligen Container geleert werden, richtet sich auch weiterhin nach der Nutzung, teilt die GEB mit.

Weitere Informationen gibt es auch unter geb-goettingen.de oder telefonisch unter 0551/400 5 400. (Melanie Zimmermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.