Göttinger Amateurtheater Schnurz feiert am Freitag Premiere

+
Von Angesicht zu Angesicht: Bertrand und seine Verflossene Hélène.

Göttingen. „Da sein oder nicht da sein“ heißt das neue Stück des Göttinger Amateurtheaters Schnurz. Premiere ist am Freitag, 27. Februar, um 20 Uhr in der Friedenskirche auf dem Göttinger Hagenberg.

In dem Stück geht es um den Pariser TV-Psychologen Bertrand Duras, der sich nach zwei gescheiterten Ehen mehr auf seine Arbeit und gelegentliche Flirts konzentrieren will. In seiner Praxis behandelt er Jeanette, die stark eifersüchtig und sexuell fixiert ist und den Fensterputzer Nicolas, der so große Probleme mit seinem Stottern hat, dass er in Gegenwart hübscher Frauen regelrecht erstarrt.

Als Bertrand Duras sich entscheidet, seine Räumlichkeiten von Innenarchitektin Desiré neu gestalten zu lassen, kommt die Veränderung in Form von Catherine. Sie sieht seiner Verflossenen namens Hélène zum Verwechseln ähnlich und eröffnet Duras, Autorin eines Romans zu sein, dessen Hauptfigur er ist. Sie leidet jedoch an einer Schreibblockade und daher ist nicht klar, ob die Geschichte und somit Bertrand Duras Existenz überhaupt weitergeht.

Autor des Stückes ist Regisseur und Schauspieler Reiner Woop. Ende der Achtzigerjahre schrieb er sein erstes Stück „Geronimo“, das ein großer Erfolg war und 54 Mal aufgeführt wurde. Geschäftsführerin Gabriele Lippek: „Wir wollten etwas Lustiges aufführen und so wählten wir mit großer Mehrheit das Stück." Dann habe man erfahren, dass die Theatergruppe das Stück als Welturaufführung auf die Bühne bringen würde.

Hier die Spieltermine von „Da sein oder nicht da sein“ auf einen Blick: 

• Evangelisch-lutherische Friedenskirche, Auf dem Hagen 23, 37079 Göttingen, Freitag, 27. und Samstag, 28. Februar, jeweils 20 Uhr.

• Klinikum Göttingen/Osthalle, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen, Sonntag, 8. März um 19.05 Uhr

• Festhalle Weende, Ernst-Fahlbusch-Straße 20, 37077 Göttingen, Samstag, 14. März um 19.30 Uhr und Sonntag, 15. März um 16 Uhr.

• Stadthalle Dransfeld, Am Bleichanger 13, 37127 Dransfeld, Samstag, 11. April um 19.30 Uhr, Sonntag, 12. April um 16 Uhr

• Musa, Hagenweg 2a, 37081 Göttingen, Samstag 18. April um 19.30 Uhr, Sonntag 19. April um 16 Uhr

Der Eintritt zu den Aufführungen kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Weitere Informationen zu Stück und Ensemble gibt es im Internet. (jvp)

www.schnurz.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.