Aus seinem „Ukrainischen Tagebuch“

Schriftsteller Andrej Kurkow liest im Literarischen Zentrum Göttingen

+
Er liest vor: Autor Andrej Kurkow

Göttingen. Der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkow liest am Donnerstag, 30. Oktober, um 20 Uhr im Literarischen Zentrum.

In seinem „Ukrainischen Tagebuch“ schildert er die Entwicklung der Ukraine Tag für Tag ganz persönlich und beleuchtet dabei die Geschichte des Landes am Rande Europas.

Ein Gegenbild zur heutigen Ukraine präsentiert Kurkow in seinem neuesten Roman „Jimi Hendrix live in Lemberg“, der mit Witz von der einstigen Hippie-Hauptstadt der UdSSR erzählt. Der Autor liest aus beiden Büchern auf Deutsch und spricht mit Katharina Raabe, Expertin für Osteuropa aus Berlin, über die aktuelle Situation des Landes. Weitere Infos gibt es im Internet. (mtg)

www.literarisches-zentrum-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.