Politik Niedersachsen

Andretta tritt nicht mehr zur Landtagswahl an

Dr. Gabriele Andretta (SPD); Eine Frau mit langen, blonden Haaren, blauem Jacket und Kette mit rotem Anhänger lächelt in die Kamera
+
Dr. Gabriele Andretta (SPD)

Der Landtag wird in der nächsten Legislaturperiode einen neuen „Chef“ erhalten: Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta wird dies nicht mehr sein.

Hannover/Göttingen - Die Göttingerin wird für ein Mandat nicht mehr kandidieren und im Wahlkreis 17 im Oktober nicht zur Wahl antreten. Unterbezirksvorsitzender Dr. Andreas Philippi zollte ihr „großen Respekt für diese Entscheidung“. Der Bundestagsabgeordnete bedauerte: „Göttingen verliert mit Gabriele Andretta eine höchst engagierte und erfolgreiche Abgeordnete.“

Die SPD sei ihr zu großem Dank verpflichtet. Andretta, die seit 1998 im Landtag sitzt, sagte, sie habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. „Doch die Demokratie lebt vom Wechsel. Es ist an der Zeit, der nächsten Generation die Chance zu geben, Verantwortung zu übernehmen und politisch zu gestalten.“ (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.