1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Angebot der Göttinger Arbeitsagentur

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Die Arbeitsagentur lädt zu einer Orientierungsveranstaltung für Geistes- und Sozialwissenschaftler ein.
Die Arbeitsagentur lädt zu einer Orientierungsveranstaltung für Geistes- und Sozialwissenschaftler ein. © Privat

Welche Möglichkeiten haben Studierende mit einem Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften? Zu dieser und noch vielen weiteren Fragen bietet die Göttinger Agentur für Arbeit eine Orientierungshilfe an.

Göttingen – Mit einem Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften bietet der Arbeitsmarkt vielfältige Möglichkeiten. Doch die Suche nach einem späteren Beschäftigungsfeld ist nicht selten eine Herausforderung. Deshalb bietet die Arbeitsagentur eine Orientierungshilfe an.

Unabhängig vom absolvierten Studiengang stellt der Start ins Berufsleben, wie auch der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt, beispielsweise nach einer Familienphase, eine schwierige Situationen in der Berufsbiografie dar. Das gilt nicht nur, aber besonders auch für Absolventinnen und Absolventen geistes- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge.

Denn diese Studiengänge sind nicht zwingend auf einzelne Berufsfelder ausgerichtet. Für sogenannte Generalisten ist es daher wichtig, ein erkennbares Profil zu entwickeln.

Veranstaltung am Dienstag. 10. Mai um 17 Uhr

Die Vielzahl der potenziellen Berufsfelder für Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und den Zugang zu diesen Tätigkeitsbereichen skizziert Krischan Ostenrath, Chefredakteur des vom Wissenschaftsladen Bonn herausgegebenen „Arbeitsmarktes“ für die Teilnehmenden einer Online-Veranstaltung.

Diese findet am Dienstag, 10. Mai, um 17 Uhr, statt. Das Angebot „Berufsfelder der Geistes- und Sozialwissenschaften“ wird von der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit organisiert.

Am Donnerstag, 12. Mai, findet um 17 Uhr ergänzend eine Veranstaltung zum Thema „Berufsorientierung – Methodik & Recherche“ statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden über die E-Mail-Adresse hannover.bbie@arbeitsagentur.de oder der Rufnummer 0511/919-8088 entgegengenommen. Der Einwahllink wird nach der Anmeldung zugeschickt. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare