Videomaterial wird ausgewertet

Vorfall in Göttingen: Mann attackiert Polizisten

In der Innenstadt von Göttingen wird ein Beamter der Polizei von einem Mann angegriffen. (Symbolbild)
+
In der Innenstadt von Göttingen wird ein Beamter der Polizei von einem Mann angegriffen. (Symbolbild)

In Göttingen greift ein Mann Polizeibeamte an und verletzt dabei einen der Polizisten. Die Polizei leitet Ermittlungen ein und wertet Videoaufnahmen aus.

Göttingen – Auf dem Markt in der Göttinger Innenstadt wurde am frühen Sonntag um 3.10 Uhr ein Polizeibeamter von einem Göttinger attackiert.

Dies teilte die Polizei am Montag (22.11.2021) mit. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann sollte im Zusammenhang mit einer zuvor gemeldeten Körperverletzung kontrolliert werden.

Vorfall in Göttingen: Mann greift Polizei an und verletzt Beamten

Auf das Ansprechen habe der 31-Jährige sofort aggressiv reagiert und sich den Anweisungen der Beamten widersetzt. Stattdessen schrie er die Beamtin und ihren Kollegen an und beleidigte beide, wie es im Polizeibericht heißt. Schließlich habe der Mann eine drohende Körperhaltung eingenommen und sei immer weiter auf die Polizistin zugegangen, bis diese nicht mehr zurückweichen konnte.

Ihr Kollege habe den 31-Jährigen daraufhin zu Boden gebracht, der „massiven Widerstand“ leistete. So habe er dem Polizisten ins Gesicht gegriffen und diesen dabei am Auge verletzt.

Göttingen: Nach Angriff auf Polizisten - Polizei wertet Videomaterial aus

Weitere Funkstreifen kamen zur Unterstützung zum Markt. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der Einsatz von einem der Beamten mit der getragenen Bodycam aufgezeichnet. Die Auswertung des Videomaterials steht noch aus. Weil der 31-Jährige angab, Schmerzen zu verspüren, wurde ein Rettungswagen angefordert.

Die Polizei ermittelt wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung gegen den 31-Jährigen eingeleitet. (Thomas Kopietz)

In Göttingen sucht die Polizei mit einer Personenbeschreibung nach einem Unbekannten: Eine junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von einem Mann verfolgt und bedrängt. Zu einem Einsatz der Polizei kam es auch, weil ein Mann in einem Mehrfamilienhaus randalierte. Die Beamten mussten die Straße sperren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.