Anregungen zum Klimaplan noch bis zum 7. September

Göttingen. Der Beteiligungszeitraum zum Entwurf des Göttinger Klimaplans Verkehrsentwicklung wird verlängert. Einwohner können noch bis Sonntag, 7. September, ihre Fragen und Anregungen zu den Zielen und Maßnahmen einbringen, teilte die Stadt am Freitag mit. Ursprünglich hatte die Frist am 24. August enden sollen.

Auf der Internetseite www.goettingen.de/klimaplanverkehr steht ein Online-Fragebogen bereit. Außerdem nimmt der Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung Beiträge und Stellungnahmen über die E-Mailadresse klimaplanverkehr@goettingen.de oder auf dem Postweg unter der Adresse Stadt Göttingen, Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung, Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen, an.

Ziele des Klimaplans sind mehr Verkehrssicherheit, ein attraktiverer Bus-, Fuß- und Radverkehr sowie ein optimierten Wirtschafts- und Güterverkehr, um Belastungen durch klimaschädliche Abgase und Lärm zu vermindern.

Die Grünen setzten sich für Tempo 30 in der gesamten Stadt ein, was heftige Diskussionen ausgelöst hat. (p)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.