Noten sagen nicht alles

Arbeitsagentur: Allen Lehrlingen eine Chance geben

Ausbildung: Die Arbeitsagentur hofft, dass auch schwächere Jugendliche die Chance auf eine Lehrstelle bekommen. Foto: dpa

Göttingen. Probleme, eine Lehre zu finden, haben insbesondere leistungsschwache Jugendliche. Die Arbeitsagentur Göttingen appelliert an die Unternehmen, auch ihnen eine Chance zu geben.

Das machte Klaus-Dieter Gläser, Chef der Göttinger Agentur für Arbeit, am Mittwoch deutlich. Er verwies darauf, dass Noten im Zeugnis nicht alles über den Bewerber aussagen. Damit die Ausbildung gelingt, gebe es zudem spezielle Instrumente. So werden von der Agentur auf Antrag sogenannte „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ bezahlt. Hier Beispiele für die Unterstützung:

• Nachhilfe in Theorie und Praxis;

• Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen;

• Nachhilfe in Deutsch;

• Unterstützung bei Alltagsproblemen;

• Vermittelnde Gespräche mit Ausbildern, Lehrkräften und Eltern.

Im Agenturbezirk Göttingen wurden im vergangenen Jahr 2676 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen, ein Plus von 6,3 Prozent gegenüber 2013. Von den 3352 gemeldeten Ausbildungsbewerbern hatten Ende September 262 noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Demgegenüber standen 218 unbesetzte Lehrstellen. Insgesamt waren in der Region 2884 Lehrstellen gemeldet.

Gläser appelliert auch an die Jugendlichen, sich nach Alternativen zum Berufswunsch umzusehen. „Oftmals sind falsche Vorstellungen über die Berufe in den Köpfen verwurzelt“, sagt Gläser. Daher versucht die Agentur während der Berufsorientierung Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder zu ermöglichen – zum Beispiel für Mädchen, die sich für Technikberufe interessieren. Außerdem findet am Samstag, 14. Februar, der nächste Göttinger Berufsinformationstag in der BBS II an der Godehardstraße statt. (bsc)

Kontakt: Agentur für Arbeit Göttingen, Bahnhofsallee 5, 37081 Göttingen, Tel. 0800/4 55 55 00 (gebührenfrei), Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

www.arbeitsagentur.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.