Wegen Corona

Arbeitsagentur Göttingen: Kein persönlicher Kundenkontakt mehr

Die Göttinger Agentur für Arbeit verzichtet zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern auf persönlichen Kundenkontakt und setzt auf alternative Kommunikationswege, das teilte die Arbeitsagentur am Dienstag mit.

Der persönliche Kontakt solle auf absolute Notfälle beschränkt bleiben, hieß es in der Mitteilung. Bei diesen Notfällen handelt es sich den Angaben zufolge um Barauszahlungen von Leistungen. Sollte es zu einer Überlastung des Telefonnetzes oder anderer Kommunikationswege kommen, entstehe den „Kunden kein leistungsgerechter Nachteil“.

Die Arbeitsagentur gestalte gerade viele Prozesse um, damit Kunden ihre Anliegen auch ohne ein persönliches Gespräch klären könnten. So sei die Arbeitslosmeldung bis auf Weiteres auch telefonisch möglich. Beratungsgespräche werden ebenfalls nur noch telefonisch geführt, vereinbarte persönliche Gesprächstermine entfielen „ohne Rechtsfolgen“.

Klaus-Dieter Gläser, Leiter der Göttinger Arbeitsagentur, verweist neben der ständigen Service-Nummer (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr: 0800 / 4 55 55 00), auch auf die Erreichbarkeit per E-Mail. Zudem könnten viele Dinge online über die „eServices“ erledigt werden, etwa der Antrag auf Arbeitslosengeld.

Da mit zusätzlichen Anrufen gerechnet wird, richtet die Agentur für Arbeit in Göttingen ab Mittwoch, 18. März, eine weitere Rufnummer für „Arbeitnehmer-Kunden“ ein: 0551 / 52 08 00, erreichbar montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr.

Gläser versicherte, dass keine finanziellen Nachteile entstehen, sollten die telefonischen Kapazitäten nicht ausreichen. „Wir versuchen alles, in dieser schwierigen Zeit so unbürokratisch und flexibel wie möglich zu agieren.“

Erreichbarkeiten in der Übersicht: arbeitsagentur.de/eServices

Kostenlose Service-Nummer für Arbeitnehmer (montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr): 0800 4 5555 00

Zusätzliche Rufnummerfür Arbeitnehmer (montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr): 0551 520-800

E-Mail (differenziert nach Geschäftsstellen):

Geschäftsstellenbezirke Göttingen und Hann. Münden: goettingen.biz.@arbeitsagentur.de

Duderstadt: Duderstadt.123-Vermittlung@arbeitsagentur.de

Landkreis Northeim: northeim: 111-Eingangszone@arbeitsagentur.de

Altkreis Osterode: osterode.111-Eingangszone@arbeitsagentur.de

Um eine Überlastung des Telefonnetztes zu vermeiden gibt die Arbeitsagentur außerdem folgende Hinweise:

Termine müssen nicht abgesagt werden. Es gibt keine Nachteile, Rechtsfolgen und Sanktionen.

Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt. Es wird mitgeteilt, wenn sich diese Reglungen ändern.

Arbeitsagenturen und Jobcenter schalten auch lokale Rufnummern. Die werden örtlich bekannt gemacht.

Rubriklistenbild: © Ralf Hirschberger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.