Kleingartenverein "Am Fuchsberg"

Arbeitsgeräte aus Schrebergärten in Weende gestohlen

Aus sechs Häusern im Weender Kleingartenverein „Am Fuchsberg“ haben Unbekannte Gartenwerkzeuge gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise und gibt Tipps zur Sicherung des eigenen Gartens.

Die Einbrüche in den Schrebergärten in der Wolfgang-Döring-Straße sind zwischen Donnerstag, 10. Januar, um 16 Uhr und Freitag, 11. Januar, um 13 Uhr passiert, berichtete die Polizei Göttingen am Montag. 

Die Täter brachen Häuser und Geräteschuppen auf und stahlen laut den Gartenbesitzern hauptsächlich Gartengeräte und Werkzeuge.

Die Polizei rät, Wertgegenstände und technische Geräte nicht in Gartenlauben, sondern an sicheren Orten zu lagern. Gartengeräte und -möbel sollten weggeschlossen werden, damit sie nicht als Einbruchswerkzeug genutzt werden können. Wenn das Häuschen leer steht, können offene Vorhänge sowie geöffnete Schubladen und Schränke einen Einbruch vermeiden.  

Hinweise: Polizei Göttingen, Tel. 05 51/ 491 21 15

Rubriklistenbild: © Daniel Maurer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.