Neues Fortbildungsprogramm: Arbeitslose produzieren Theaterstück

Göttingen. Eine Fortbildung für Arbeitssuchende ab 20 Jahren organisiert das Junge Theater Göttingen zusammen mit der BUNET Bildung und Netzwerk GmbH. Sie entwickeln mit Mitarbeitern des Theaters ein Stück.

Am Ende des Projektes „Take Aktion“ soll dieses auch aufgeführt werden. Dabei können die Teilnehmer nicht nur als Schauspieler auf der Bühne stehen, sonder auch hinter den Kulissen aktiv werden und beispielsweise Kostüme erstellen. Auch das Arbeiten in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist möglich.

Auch Coachings beispielsweise in dem Bereich Kommunikation und Wirkung gehören zum Programm. Teilnehmer können das IHK-Zertifikat „Arbeiten in Projekten und Teams“ erwerben.

„Take Action“ startet am 1. Oktober und Ende im Mai 2015. (sas)

Anmeldung: Bei BUPNET oder unter Telefon 05 51/5 47 07 0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.