1,7 Prozent weniger als im Vormonat

Arbeitslosenquote in der Region sinkt erstmals unter sechs Prozent

Göttingen. Die Arbeitslosenquote in Südniedersachsen lag im November bei 5,9 Prozent und ist damit erstmals unter die Sechs-Prozent-Marke gefallen - eine positive Bilanz.

Nach Angaben der Arbeitsmarktexperten wurde Ende November die niedrigste Arbeitslosenzahl seit der Wiedervereinigung in der Region registriert. Aktuell sind 13.950 Menschen in den Landkreisen Göttingen, Northeim und Osterode arbeitslos gemeldet, 244 oder 1,7 Prozent weniger als im Vormonat.

Trotz der erfreulichen Entwicklung in Südniedersachsen sieht Klaus-Dieter Gläser, Chef der Göttinger Agentur für Arbeit, weiterhin konkreten Handlungsbedarf auf dem Arbeitsmarkt. Hintergrund: Nicht alle Personengruppen profitieren in gleicher Weise von der starken Nachfrage der Betriebe: „Wir stellen fest, dass gerade Menschen mit Handicap immer noch vor besonderen Herausforderungen stehen, wenn sie einen neuen Arbeitsplatz suchen.“ Die Zahl der schwerbehinderten Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Prozent auf 713 gestiegen, während insgesamt die Arbeitslosigkeit um 3,4 Prozent gesunken ist.

„Dabei haben viele Schwerbehinderte eine Ausbildung oder ein Studium absolviert und warten hochmotiviert auf ihre Chance in den Betrieben“, sagt Gläser. Er wirbt darum, Menschen mit Handicap nicht von vornherein aus den Überlegungen für eine Stellenbesetzung auszuschließen. In vielen Fällen scheitere es nicht an der Eignung, sondern an falschen Vorstellungen, fehlenden Informationen und gängigen Vorurteilen.

Der Bedarf an Arbeitskräften ist weiterhin groß: Aktuell können Arbeitssuchende in Südniedersachsen unter 1298 offene Stellen wählen, 183 mehr als im Vormonat.

Im Agenturbezirk Göttingen lag die Arbeitslosenquote Ende November bei 6,1 Prozent, minus 0,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat. In diesem Bereich sind aktuell 533 Stellen zu besetzen.

Im Untereichsfeld ging die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Oktober noch einmal um 0,1 auf derzeit 4,6 Prozent zurück. Im Raum Duderstadt gibt es 73 offene Stellen.

Offene Stellen in der Region

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.