Aktuelle Bilanz

Arbeitsmarkt in Südniedersachsen ist stabil: Quote weiter bei 6,0 Prozent

Göttingen. Der Arbeitsmarkt in Südniedersachsen präsentierte sich laut Agentur im August erneut in guter Verfassung. Die Agentur für Arbeit meldet für die Region eine im Vergleich zum Juli unveränderte Arbeitslosenquote von 6,0 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen lag im August bei 14 255, ein Minus von 78 beziehungsweise 0,5 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Da für viele Jugendliche die Ausbildung noch nicht begonnen hat, gab es erneut einen saisonalen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit: Derzeit sind in Südniedersachsen 1846 junge Leute arbeitslos gemeldet, 129 beziehungsweise 7,5 Prozent mehr als im Juli. Aus der Region werden derzeit 4216 offene Stellen gemeldet, 197 weniger als im Juli

„Der stichtagsbasierte Vergleich der Arbeitslosenzahlen, insbesondere zum Vormonat, suggeriert vielfach, dass sich auf dem Arbeitsmarkt nur relativ wenig bewegt“, sagt Klaus-Dieter Gläser, Chef der Göttinger Agentur für Arbeit. Deshalb lohnt sich aus seiner Sicht ein Blick in die Zahlen der zweiten Reihe: So sank die Zahl der Arbeitslosen im Laufe des August um 78. Allerdings haben sich im abgelaufenen Monat 3687 Menschen neu oder erneut arbeitslos gemeldet, 3746 beendeten ihre Arbeitslosigkeit. Das zeigt aus Sicht von Gläser wie dynamisch der Arbeitmarkt ist.

Im Bereich des Geschäftsstellenbezirks Göttingen stieg die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat um 0,1 auf 6,4 Prozent an. Derzeit sind im Bereich Göttingen 1805 offene Stellen gemeldet.

Im Untereichsfeld sank die Quote im Vergleich zum Juli um 0,1 auf 4,4 Prozent. Im Raum Duderstadt gibt es derzeit 312 offene Stelle.

Stellenangebote aus dem Landkreis Göttingen

Aus Südniedersachsen wurden Ende Juni insgesamt 3952 offene Stellen gemeldet. Hier eine Auswahl von Angeboten aus dem Landkreis Göttingen.

• ein Kaftfahrer (Viehtransport) in Vollzeit in Dransfeld;

• drei Reinigungskräfte in Vollzeit/Teilzeit/Minijob in Hann. Münden;

• ein Auslieferungsfahrer in Vollzeit in Staufenberg;

• ein Bautischler in Vollzeit in Staufenberg/Scheden;

• ein Elektroniker für Betriebstechnik in Vollzeit in Hann. Münden;

• zwei Lagerarbeiter in Vollzeit oder Teilzeit in Staufenberg;

• ein Fliesenleger in Volllzeit in Staufenberg;

• drei Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (Fleischerei) in Vollzeit oder Teilzeit in Hann. Münden;

• ein Fleischer in Vollzeit in Jühnde;

• zwei Rechtsanwaltsfachangestellte in Vollzeit/Teilzeit in Hann. Münden/Dransfeld;

• ein Dachdecker in Vollzeit in Hann. Münden;

• zehn Berufskraftfahrer im Nah- und Fernverkehr in Vollzeit im Raum Hann. Münden/Göttingen;

• fünf Pflegehelfer im stationären und ambulanten Bereich in Vollzeit/Teilzeit/Minijob im Raum Hann. Münden/Göttingen

• fünf examinierte Pflegekräfte in Vollzeit/Teilzeit/Minijob im Raum Hann. Münden/Göttingen.

Offene Lehrstellen aus dem Landkreis Göttingen

• ein Anlagenmechaniker (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik) in Hann. Münden;

• ein Augenoptiker in Hann. Münden;

• ein Elektroniker in Hann. Münden;

• ein Berufskraftfahrer in Hann. Münden/Dransfeld;

• ein Restaurantfachmann in Hann. Münden;

• ein Karosserie- und Fahrzeugbaumachaniker (Karosserieinstandhaltung) in Dransfeld.

Ansprechpartner für alle offenen Stellen und offenen Lehrstellen

ist Eckhard Faust vom Arbeitgeberservice der Göttinger Agentur für Arbeit, Tel. 05541/9809-22.

www.arbeitsagentur.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.